Auf einen Jungunternehmer kommen viele Aufgaben zu, die für ihn völlig neu sind. Vom Erstellen der Angebote über die Rechnungsstellung bis hin zu steuerlichen Angelegenheiten betritt der Handwerker Neuland. Nur wer es schafft auch die Verwaltungsarbeiten korrekt zu erledigen, kann einen erfolgreichen Handwerksbetrieb führen.

Grundausstattung

Ein Handwerker kann nicht effizient arbeiten, wenn ihm keine ausreichende Grundausstattung zur Verfügung steht. Auf der anderen Seite muss ein Existenzgründer darauf achten keinen zu großen Betrag in die Grundausstattung zu investieren, da das Geld knapp ist. Denken Sie besonders an:

Angebote schreiben

Wichtig ist, sich beim Erstellen eines Angebotes nicht an der Konkurrenz zu orientieren. Es lohnt nicht, die Preise der Konkurrenz zu erforschen, anstatt eine realistische Kalkulation der Kosten zu erstellen. Um einen Auftrag zu bekommen, ist es nicht sinnvoll, die Mitbewerber einfach zu unterbieten. Auf lange Sicht wirkt sich das negativ auf die finanzielle Lage des Betriebes aus.

Alles über das Schreiben von Angeboten >

Kundenkommunikation

Ob in schriftlicher oder mündlicher Kommunikation und auch in Kurznachrichten: seien Sie immer höflich, professionell und antworten Sie möglichst schnell. Geben Sie Ihren Kunden das Gefühl, ihre Anliegen ernst zu nehmen. Die Kommunikation ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Auftragsvergabe, Beurteilung von Leistungen, für Folgeaufträge und mögliche Weiterempfehlungen. Schaffen Sie sich einen guten Ruf!

Alles über Kundenkommunikation >

Rechnungen schreiben

Es ist wichtig, von Anfang an bei der Angebotserstellung exakt vorzugehen. Dann gibt es beim Erstellen von Rechnungen wenig Probleme. Die Daten lassen sich einfach übernehmen. Natürlich sind auch einige Vorschriften zu beachten und über Zahlungsziele zu entscheiden.

Alles über das Schreiben von Rechnungen >

Steuer und Buchhaltung

Der Existenzgründer ist nicht nur dafür verantwortlich seine eigenen Steuern dem Finanzamt zu melden, er muss auch die Steuern seiner Angestellten an die Behörde zahlen. Ohne die Hilfe eines Steuerberaters ist dies nicht zu bewältigen.

Alles über Steuern und Buchhaltung >

Erste Marketing-Maßnahmen

Wer einen Handwerksbetrieb gründet, sollte auch dafür sorgen, dass er von potentiellen Auftraggebern gefunden wird. Wichtig sind dafür Maßnahmen im Online- und Offlinebereich, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen und neue Kunden zu gewinnen.

Alles über erste Marketing-Maßnahmen >

Vorfinanzierung von Aufträgen

Nicht nur für Gründer bedeutet ein Kundenauftrag zunächst Kosten. Der Betrieb muss zur Ausführung des Auftrags Material und manchmal auch Spezialwerkzeuge oder neue Maschinen anschaffen. Dies ist selbst für gesunde etablierte Unternehmen problematisch. Viele Banken bieten an, Aufträge vorzufinanzieren. Dies erlaubt auch Betrieben mit einer geringen Liquidität größere Aufträge zu übernehmen.

Alles über Vorfinanzierung von Aufträgen >